Unternehmen

Regional, herzlich, gleich nebenan!

Als Stadtwerke Kaltenkirchen sind wir vor Ort für Sie da – lokal, persönlich, nah. Wir sind Ihr vertrauensvoller Ansprechpartner in Kaltenkirchen und Umgebung und bieten umfassende, sichere und zuverlässige Energieversorgung – ganz ohne anonyme Hotline. Sondern mit viel Vertrauen

Volle Ladung für die Zukunft

vom 06.12.2019

Volle Ladung für die Zukunft

Bild

Neue Ladesäule für Elektrofahrzeuge 

„Es ist uns immer ein Anliegen, etwas für unsere Heimatstadt zu tun. Und 5 Ladesäulen für Elektrofahrzeuge, die verstreut zwischen Gewerbegebieten im Süden und dem Umspannwerk im Norden liegen  –  das war für eine Stadt wie Kaltenkirchen einfach nicht genug.“ Olaf Nimz, Leiter der Stadtwerke Kaltenkirchen, leitet jetzt weitere Schritte zu in Kaltenkirchens Zukunft ein.

Seit dem 28. November ist eine weitere citynahe E-Ladesäule am Flottkamp 34 in Betrieb gegangen.

Das Aufladen ist mittels einer Ladekarte aus dem Ladeverbund HUBJECT intercharge möglich, in diesem Verbund sind mehr als 80 Anbieter vertreten. „HUBJECT intercharge ist somit eines der größten Ladenetzwerke in Deutschland. Wir wollen in Kaltenkirchen das einfache Laden von Elektrofahrzeugen ermöglichen.“ Kunden anderer Ladeverbünde können sich natürlich ebenfalls frei schalten lassen.

An den 2 Ladepunkten können die Kunden nun auf separat ausgewiesenen E-Fahrzeug-Parkplätzen ihre Fahrzeuge mit einer Ladeleistung von je bis zu 22 kW aufladen. Der Hersteller der Anlage ALFEN verspricht neben hoher technischer Zuverlässigkeit natürlich auch die Rund-um-die-Uhr-Verfügbarkeit des Ladeservice.

„Sie halten Ihre HUBJECT Karte vor, folgen intuitiv den einfachen Bedienungshinweisen auf dem Display und laden entspannt ihr Fahrzeug. Falls die Batterie komplett leer war, können die Kunden den zirka 2- bis 3-stündigen Ladevorgang entspannt zum Bummeln in der nahen Kaltenkirchener Innenstadt nutzen“, erklärt Olaf Nimz.

Selbstverständlich können sich die Kunden auf eine eichrechtskonforme Abrechnung verlassen. Diese erfolgt über den jeweiligen Ladeverbund, der auch erster Ansprechpartner für Fragen zur Ladesäule ist. Die Stadtwerke Kaltenkirchen GmbH folgen mit dieser weiteren Ladesäule ihrem Anspruch, als ökologisches, regionales und zukunftsorientiertes Unternehmen in die Region und ihre Zukunft zu investieren.

Der Bau der E-Ladesäule war möglich aufgrund einer Förderung des Kreises Segeberg.

Luftbild Kaltenkirchen

Ihr Kontakt

Öffnungszeiten

Mo,Mi,Do 08:00 - 16:00 Uhr
Di 08:00 - 18:00 Uhr
Fr 08:00 - 12:30 Uhr

Kontakt

Anschrift Kamper Weg 38, 24568 Kaltenkirchen
Mail info@stadtwerke-kaltenkirchen.de
Tel. 04191 936-0
Telefax 04191 936-270

Störungsdienst

Gas 04331 1331-6060
Wasser / Strom 04191 936-0
Glasfaser 04191 936-0