Wasserversorgung

Nach der Aufnahme der Gasversorgung im Jahr 2001 und der Übernahme des Stadtverkehr Mitte 2003 haben wir zum 01. Januar 2004 die Wasserversorgung Kaltenkirchens übernommen.

Das Wasser, das wir unseren Kunden liefern, wird durch den Zweckverband Wasserversorgung Kaltenkirchen, Henstedt-Ulzburg in den Wasserwerken Kaltenkirchen und Henstedt-Rhen gefördert und aufbereitet. Eine langfristige Partnerschaft und jahrzehntelange Erfahrungen des Zweckverbandes ermöglichen eine hohe Versorgungssicherheit.

Trinkwasseranalysen

Wasser ist ein selbstverständliches und dennoch kostbares Gut. Als Grundlage allen Lebens ist es mehr als nur ein Lebensmittel. Daher hat der Gesetzgeber bereits vor langer Zeit mit der Trinkwasserverordnung Bestimmungen aufgestellt, die detailliert regeln, auf welche Weise Rohwasser zu Trinkwasser werden darf, welche Inhaltsstoffe im Trinkwasser enthalten sein dürfen und wie häufig und mit welcher Intensität Kontrollen durchgeführt werden müssen. Diese Vorgaben machen Trinkwasser zum bestkontrollierten Lebensmittel.

Die Qualität unseres Wassers wird höchsten Ansprüchen gerecht. Überzeugen Sie sich von unseren Untersuchungsergebnissen:-mehr-

Für weitere Informationen bitte klicken:

Ergänzende Bestimmungen - Tarife - AVBWasserV - Antrag Anschluss Gas/Wasser - Wasseruntersuchungsergebnisse

Frostschutz für Wasserleitungen und -zähler - Problemlos durch den Winter

Frost führt häufig zu ärgerlichen Schadensfällen. Wasserleitungen, Heizkörper und Armaturen können platzen. Steigen die Temperaturen wieder, tritt das aufgetaute Wasser an den gebrochenen Stellen aus. Konsequenz: Durchnässungsschäden an Decken, Wänden und Fußböden. Zur Vermeidung von Frostschäden einige Ratschläge:
Im Keller Fenster und Türen bei Frost geschlossen halten.
Undichte Türen und Fenster reparieren.
In frostgefährdeten Räumen Wasserzähler und Wasserleitungen mit dämmenden Stoffen versehen.
Bei tagelanger Abwesenheit in Räumen mit Wasserleitungen für Temperaturregelung (mind. + 8 Grad Celsius) sorgen.