Bekanntmachung der Stadtwerke Kaltenkirchen GmbH

nach § 25 Absatz 2 der Verordnung über Allgemeine Bedingungen für den Netzanschluss und dessen Nutzung für die Elektrizitätsversorgung in Niederspannung (Niederspannungsanschlussverordnung–NAV) vom 1. November 2006 zuletzt geändert durch Art. 4 VO zur NF und Änd. von Vorschriften auf dem Gebiet des Energiewirtschaftsrechts sowie des Bergrechts vom 03.09.2010 (BGBl. I S. 1261)  über den Wechsel des Stromnetzbetreibers im Gebiet der Gemeinde Oersdorf.
[...mehr]
- - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - -

Bekanntmachung der Stadtwerke Kaltenkirchen GmbH nach § 25 Absatz 2 der Verordnung über Allgemeine Bedingungen für den Netzanschluss und dessen Nutzung für die Elektrizitätsversorgung in Niederspannung (Niederspannungsanschlussverordnung–NAV) vom 1. November 2006 über den Wechsel des Stromnetzbetreibers im Gebiet der Stadt Kaltenkirchen.


[...mehr]
- - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - -

Informationen für Endkunden

Service/Streitbeilegung

Netzanschluss/Hausanschluss

Festlegung des Grundversorgers Strom ab 2015

Netznutzungsvertrag

Niederspannungsanschlussverordnung NAV


- - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - -

Informationen für Marktpartner


Netznutzungsvertrag Lieferant / Letztverbraucher

EDI-Vereinbarung_Stadtwerke Kaltenkirchen Netz

Zuordnungsvereinbarung

Kontaktdatenblatt_Netz

Sperrauftrag_Strom_Stadtwerke Kaltenkirchen Netz

Entsperrauftrag_Strom_Stadtwerke Kaltenkirchen Netz

Nachweis für Wiederverkäufer



- - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - -

Entgelte Netzzugang                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                            

Das EnWG sieht in § 20 Abs. 1 S. 1 vor, dass die ermittelten Netzentgelte für das Folgejahr zum 15. Oktober jeden Jahres zu veröffentlichen sind. Sind die Entgelte für den Netzzugang bis zu diesem Zeitpunkt noch nicht vollständig zu ermitteln, sieht das Gesetz vor, dass die voraussichtlich auf der Basis der für das Folgejahr anwendbaren Erlösobergrenze zu bildenden Netzentgelte mitzuteilen sind.

Preisblatt MsBG 2018

Netznutzungsentgelte 2018

Netznutzungsentgelte 2017

Netznutzungsentgelte 2016

Netznutzungsentgelte 2015

Netznutzungsentgelte 2014

   Ergaenzende Informationen  

Netzentgelte 2013

Netzentgelte 2012


Preise für Mehr- und Mindermengenabrechnung (Strom)

Link zur Website BDEW


Individuelle Netzentgelte nach § 19 Abs. 2 S. 1 StromNEV

Hochlastzeitfenster 2018

Hochlastzeitfenster 2017

Hochlastzeitfenster 2016

Hochlastzeitfenster 2015

Hochlastzeitfenster 2014

Hochlastzeitfenster 2013

Hochlastzeitfenster 2012


Stromnetzdaten 2017

Daten zum Stromnetz der Stadtwerke Kaltenkirchen 2017

EEG Bericht gem. §77 fuer 2017


Stromnetzdaten 2016

Daten zum Stromnetz der Stadtwerke Kaltenkirchen 2016

EEG Bericht gem. § 77 fuer 2016


Stromnetzdaten 2015

Daten zum Stromnetz der Stadtwerke Kaltenkirchen 2015

EEG Bericht gem. § 77 fuer 2015


Stromnetzdaten 2014

Daten zum Stromnetz der Stadtwerke Kaltenkirchen 2014

EEG Bericht gem. § 77 fuer 2014

- - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - -

Lastprofildaten

Bekanntmachung Lastprofilverfahren

Lastprofil KAKI-G0

Lastprofil KAKI-H0

Lastprofil KAKI-L0

Lastprofil KAKI-NSH

Lastprofil KAKI-WP

Lastprofil SKA

Vereinbarung ueber den elektronischen Datenaustausch

Messstellenrahmenvertrag

Messrahmenvertrag

Rahmennutzungsvertrag fuer Messstellen

Sperrvereinbarung

Erlaubnisschein fuer Versorger Stromsteuergesetz

- - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - -

SCHWACHLASTREGELUNG

Beliefert der Lieferant Tarifkunden im Sinne der Konzessionsabgabenverordnung im Rahmen eines Schwachlasttarifs oder der dem Schwachlasttarif entsprechenden Zone eines zeitvariablen Tarifs (Schwachlaststrom), wird der Netzbetreiber mit dem Netzentgelt für Entnahmen im Rahmen eines Schwachlasttarifs bzw. zeitvariablen Tarifs nur den nach § 2 Abs. 2 Satz 1 Nr. 1 Konzessionsabgabenverordnung maximal zulässigen Höchstbetrag an Konzessionsabgabe vom Lieferanten fordern.
Der Netzbetreiber ist berechtigt, vom Lieferanten vorab einen entsprechenden Nachweis über die Kunden, die mit einem Schwachlasttarif abgerechnet werden, zu erhalten. Weiterhin ist das Vorhandensein eines Schwachlasttarifs Voraussetzung, der in der Preisspreitzung größer ist, als die Differenz zwischen der hohen gemeindegrößenabhängigen Konzessionsabgabe (KAV § 2 (2) Nr.1b) und der Konzessionsabgabe für Lieferungen in der Schwachlastzeit (KAV § 2 (2) Nr.1a). Dieser Nachweis ist auf Verlangen und nach Wahl des Netzbetreibers vor Belieferung in geeigneter Form (z. B. Kundenverträge oder Wirtschaftsprüfertestat) zu erbringen.
Voraussetzung neben der GPKE-konformen Meldung ist, dass an der betreffenden Entnahmestelle der Schwachlast-Verbrauch gemäß den veröffentlichten Schwachlastzeiten des Netzbetreibers gesondert gemessen wird; eine rechnerische Ermittlung der Schwachlastmenge, sowie eine rückwirkende Verrechnung ist ausgeschlossen.
Die Schwachlastzeit beträgt im Sommer (01.04. - 30.09.) 11 Stunden in der Zeit von 20.00 bis 07.00 Uhr und im Winter (01.10.- 31.03) 10 Stunden in der Zeit von 21.00 bis 07.00 Uhr. Sie wird vom Netzbetreiber festgelegt und kann von ihm mit angemessener Vorankündigung geändert werden.

- - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - -

Mailadressen für den Marktdatenaustausch

Vertrieb:
kal.vertrieb@edi.ivugmbh.de


Netz:
kal.netz@edi.ivugmbh.de

Hinweis:
Über diese Mailadressen werden nur Daten für den Marktdatenaustausch gemäß obigen Beschlusses ausgetauscht.

Kontaktdatenblatt Netz

Kontaktdatenblatt Vertrieb


Hinweis zum Datenformat:
Der gesamte erforderliche Datenaustausch zu den vertragsrelevanten Geschäftsprozessen erfolgt grundsätzlich gemäß dem Beschluss „BK6-06-009“ der Beschlusskammer 6 der Bundesnetzagentur für Elektrizität, Gas, Telekommunikation, Post und Eisenbahnen, sowie der Anlage zum genannten Beschluss in der Fassung vom 11. Juli 2006.